Land Vorarlberg

Alpmuseum uf m Tannberg

Das Alpmuseum in der alten "Sennalp Batzen" ist am 28. September 2002, im Rahmen des "Internationalen Jahres der Berge" eröffnet worden. 400 Jahre nach der Schlägerung der ersten Fichten zur Errichtung des Walser Ursprungsbaus, 200 Jahre nach dem Umbau zur "Wälder Sennalp Batzen" und 100 Jahre nachdem die letzten ganzjährigen Bewohner die ehemalige Dauersiedlung auf 1570 m Seehöhe verlassen haben, erhielt Vorarlberg, dank der Bemühungen des Tannberger Kulturvereines ein Freilicht-Alpsennereimuseum in situ.

 

Das Symbol Alphütte mit ihren ursprünglichen Einrichtungen wird als Markenzeichen für eine ganzheitliche Betrachtung und Vermittlung von Kulturgeschichte, Landschafts- und Naturschutz in Vemetzung mit einer nachhaltigen Alpwirtschaft mit neuen Inhalten erfüllt. Die weitere Nutzung ist Zeichen der Ehrfurcht gegenüber dem Lebensraum früherer Generationen, dem Arbeitsraum der Alpwirtschaft, der Kulturlandschaft Alpe und dem ökologischen Reichtum auf dem Tannberg.

Alpmuseum uf m Tannberg | (c) Amt der Vorarlberger Landesregierung / Abteilung IIc, Foto: Günter König
zurückdrucken
IE6 Height
Videos Kontakt Museen intern Impressum Museen überregional
Karte SchröckenAlberschwendeBezauBlonsBludenzBregenzBürserbergDornbirnEggFeldkirchFrastanzGaschurnHardHittisauHohenemsKoblachLauterachLechLustenauRankweilRiefensbergRiezlernRöthisSchoppernauSchröckenSchrunsSchwarzachSchwarzenbergSilbertalSonntagWald am ArlbergBartholomäbergMäderHirscheggNenzingDamülsWarth