Land Vorarlberg

Kunstraum Dornbirn

Zeitgenössische Kunst mit dem Focus auf das Thema Natur.

 

Auf dem Industrieareal der "Rüschwerke" wurde 2003 der "Stadtgarten" errichtet, Gebäude und Werkhallen wurden für museale Zwecke adaptiert mit Ausnahme der "Alten Montagehalle". Sie ist ein im Urzustand erhalten gebliebenes Kleinod Dornbirner Industriearchitektur. Der Kunstraum Dornbirn bietet mit dieser Halle Kunstschaffenden eine Plattform zur Realisierung von Projekten.

 

Die Nähe zur "Inatura - Erlebnis Naturschau" und zum Stadtgarten, aber auch die Lage in der hochsensiblen Ökozone "Alpen", bietet ein ideales Arbeitsfeld für Künstlerinnen und Künstler, für die Natur, ihre Geschichte, deren Wahrnehmung und wissenschaftliche Erforschung zentraler Ausgangspunkt ihrer Arbeit bildet. Bisher waren die Naturkundemuseen wesentlich an der Naturvorstellung beteiligt.

 

Der Kunstraum Dornbirn will vor Ort die Diskussion um ein zeitgenössisches Naturverständnis mit der subjektiven künstlerischen Auseinandersetzung ergänzen.

 

Videoclip Vorarlberger Museen

zurückdrucken
IE6 Height
Videos Kontakt Museen intern Impressum Museen überregional
Karte DornbirnAlberschwendeBezauBlonsBludenzBregenzBürserbergDornbirnEggFeldkirchFrastanzGaschurnHardHittisauHohenemsKoblachLauterachLechLustenauRankweilRiefensbergRiezlernRöthisSchoppernauSchröckenSchrunsSchwarzachSchwarzenbergSilbertalSonntagWald am ArlbergBartholomäbergMäderHirscheggNenzingDamülsWarth