Land Vorarlberg

Vorarlberger Militärmuseum

Das Militärmuseum hat seine Ursprünge im Traditionsraum der Bregenzer Bilgerikaserne. Dort wurde am 17. Juli 1979 eine "Vorarlberger Militärgeschichtliche Sammlung", initiiert von Obst Ing. Erwin Schaffer, gegründet. Sie diente in erster Linie der Traditonspflege der Kaiserjäger- und Kaiserschützen Regimenter, der sechs Vorarlberger Standschützenbataillone und anderer Truppenkörper der österreich - ungarischen Armee, sowie des Bundesheeres der 1. Republik, des Bundesstaates Österreich und der B-Gendarmerie als Vorläufer des jetzigen Bundesheeres.
Die Vorarlberger militärgeschichtliche Sammlung war der Grundstock für das Militärmuseum im Martinsturm, das seit 1986 auf drei Etagen über 250 Quadratmeter Ausstellungsfläche verfügte. 2010 übersiedelte die Sammlung zurück in die Bilderikaserne.

Derzeit ist das Museum in einer Wiederaufbauphase und die Schausammlung ist aufgrund einer Neukonzeption bis auf weiteres geschlossen, bzw. nur zu besonderen Veranstaltungen wie z.B. Reiseziel Museum und Lange Nacht der Museen geöffnet.

Vorarlberger Militärmuseum | (c) Amt der Vorarlberger Landesregierung / Abteilung IIc, Foto: Günter König
zurückdrucken
IE6 Height
Videos Kontakt Museen intern Impressum Museen überregional
Karte BregenzAlberschwendeBezauBlonsBludenzBregenzBürserbergDornbirnEggFeldkirchFrastanzGaschurnHardHittisauHohenemsKoblachLauterachLechLustenauRankweilRiefensbergRiezlernRöthisSchoppernauSchröckenSchrunsSchwarzachSchwarzenbergSilbertalSonntagWald am ArlbergBartholomäbergMäderHirscheggNenzingDamülsWarth