Land Vorarlberg
Objekte

Deckelterrine/n


Museum

Stadtmuseum Dornbirn

Beschreibung

Dreiteilige Rokoko Zinngarnitur bestehend aus: Ovale Deckelterrine auf Tablett: 10: Ovale Terrine auf ovalem durchbrochenen und mit Ranken versehenen Standfuß. Der leicht godronierte bauchige Korpus weist mit Rocaillen und C-Schwüngen verzierte Kartuschen auf sowie Rollwerk im unteren Bereich. Seitlich zwei geschwungene durchbrochene Handhaben. Im Boden gestempelt: 2 gleiche(?) Marken, kaum erkennbar: "I: Georg/ Neet?t?/...74" sowie Reste der Engelmarke (Figur mit Flügeln und Waage in linker Hand erkennbar) und die Buchstaben "H K V" 11: dazu passender ovaler und gewölbter Deckel, gerippt und mit Muscheldekor, dessen geschwungene Randkontur sich dem der Terrine anpasst. Reich verzierter reliefierter Urnenknauf . Keine Punzierung. 12: Ovales Tablett mit erhöhtem glatten Mittelteil/Auflagefläche für die Terrine. Der 7 cm breite Rand ist mit vier Kartuschen und rocailleförmigen Ornamenten verziert. Auf Unterseite 3 Marken, zwei davon ident: "Fein Zinn/ 1730" mit Engelsfigur mit Schwert, Waage und springendem Hirschen. Die dritte, in der Mitte zwischen den beiden gleichen Punzen angebracht, ist größer. ebenfalls "Fein Zinn" und Engel mit denselben Attributen, aber ohne Jahreszahl.

Datierung

1730 bis 1774?

Maße

37 x 27 x 29 cm

Material

Zinn

Inventarnummer

SD-189

Objekttyp

Museumsobjekt (dreidimensional)

Systematik

Hauswirtschaft -> Essen und Trinken -> Eß- und Serviergeschirr -> Suppenterrinen
Deckelterrine/n
zurückdrucken
IE6 Height
Videos Kontakt Museen intern Impressum Museen überregional
Karte DornbirnAlberschwendeBezauBlonsBludenzBregenzBürserbergDornbirnEggFeldkirchFrastanzGaschurnHardHittisauHohenemsKoblachLauterachLechLustenauRankweilRiefensbergRiezlernRöthisSchoppernauSchröckenSchrunsSchwarzachSchwarzenbergSilbertalSonntagWald am ArlbergBartholomäbergMäderHirscheggNenzingDamülsWarth